Project Description

In alten historischen Filmaufnahmen aus dem Jahre 1933-34 ist Höchstadt/Aisch in Bildern zu sehen. Höchstadt eine germanische Siedlung,wurde 1003 in einer Schenkungsurkunde des Grafen Ezzilo von Schweinfurt an das Kloster von Fulda zum ersten Male urkundlich erwähnt. Archäologische Funde am Schlossberg belegten bereits eine Siedlung aus der Steinzeit: Schloss Hohestette, die Aischbrücke und das Schießhaus sind die ältesten Bauwerke der Stadt. Mit Beginn dieser Serie will ERH-TV versuchen, alte Amateuraufnahmen zugänglich für Jedermann zu machen.