Projektbeschreibung

Preisträgerin Henrike Fröhlich

Unter dem Motto „Jugend musiziert“, können sich jedes Jahr junge Nachwuchskünstler in den Regionalwettbewerben behaupten und messen. Über die Landeswettbewerbe können sich dann die Finalisten für den Bundeswettbewerb qualifizieren. So konnte die Schülerin, Henrike Fröhlich mit ihrer Querflöte, beim Bundeswettbewerb 2015 in Hamburg, sich für den 2.Platz behaupten. In einem Gespräch mit Marek Stefanek, erzählt sie uns, wie sie überhaupt zur Musik gekommen ist. Auf dem Landeswettbewerb in Bayreuth, hat Henrike Fröhlich einen Sonderpreis erhalten, für die herausragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes von Peteris Vasks, „Landschaft mit Vögeln“! An zwei kleinen musikalischen Kostproben, zeigt sie uns ihr überragendes musikalisches Talent.