Projektbeschreibung

Am 29. Januar 2011 ist plötzlich und unerwartet der Künstler Roland Lindenmann verstorben. Nach seiner Ausbildung war er seit 1961 hauptberuflich künstlerisch tätig. Seine Arbeitsbereiche waren Malerei, Plastik und Grafik. Viele seiner Werke stehen im öffentlichen Raum, so z.B. das „Gefallenendenkmal“ in Gremsdorf, ein Mosaik an der Doppelturnhalle Höchsatdt oder der „Fragewürfel“ vor dem Schloss Weisnstein.